Band 1

Band 1 – 800 Jahre Büschdorf

Aus dem Inhalt: Der Ursprung des Ortsnamens. Bekannte hallesche Chronisten berichten über den Ort. Was Büschdorfer Dorfschullehrer über das Schulleben und die Geschichte des Ortes ab 1670 aufschrieben hatten. Die Baugeschichte der Kirche St. Nicolaus. Die Bedeutung der Landwirtschaft für den Ort, das große Anspännergut Nr. 2 und Gemeindebegebenheiten. Familie Modler: Vom Hufschmied zum Gastwirt. Mit dem geplanten Straßenbahnprojekt Halle-Leipzig soll durch Büschdorf seit 1889 die Streckeführen und der Ort mehrere Haltepunkte erhalten. Die schnelle Entwicklung des Industrieviertels, der zwei Wohnsiedlungen und die Straßen des Wohngebietes mit ihren Namensgebern. 

Im Anhang einer Aufstellung aller 1994 in Halle-Büschdorf ansässigen Betriebe, Geschäfte, Gewerbetreibenden, Firmen, Unternehmen, Verwaltungen, Zweigniederlassungen und Unternehmer. Halle 1994. 31 Seiten mit Werbung einheimischer Unternehmer.100 s/w-Abbildungen, 20 x 21 cm, ca. 140 Seiten, Broschur.Die Auflage ist vergriffen.